Angesichts der anhaltenden Krise, in der sich die höchste deutsche Spielklasse befindet, sind wir zu dem Entschluss gelangt, dass auch wir unseren Beitrag leisten sollten, das Eishockey in Deutschland zu unterstützen. Wir können ja nicht immer nur meckern. Und wenn der Quell aller Absurditäten verloren ginge, wie stünden wir dann da? Der Liga wäre ein weiterer Sponsor sicher willkommen, weshalb wir uns mit diesem Schreiben direkt an die DEL gewandt haben:

Betreff: Anfrage Sponsoring

Sehr geehrte Damen und Herren,

es steht nicht gut um das Eishockey in Deutschland, doch lamentieren und kritisieren bringt den Sport, den wir alle lieben, nicht vorwärts. Vielmehr ist Pragmatismus gefragt und als Fans sehen auch wir uns in der Pflicht, unseren bescheidenen Beitrag zur Unterstützung zu leisten.

Kommen wir ohne Umschweife zur Sache: Wir spielen mit dem Gedanken, Liga und Clubs finanziell unter die Arme zu greifen, und hätten Interesse ins Sponsoring von Strafzeiten einzusteigen. Aus diesem Grund möchten wir Informationen bezüglich der Modalitäten einholen, insbesondere was Zeitrahmen und Kosten angeht.

Konkret sieht unsere Vorstellung so aus, dass bei Stadionansagen und schriftlicher Kommunikation anstelle von „Check von hinten“ die Formulierung „Check-von-hinten.de“ (in der gesprochenen Variante „check von hinten d e“) gewählt wird. Von der Idee also ähnlich den Stadion- bzw. Hallennamen, die in der Kommunikation mit Sponsorennamen erwähnt werden.

Welche Chancen auf eine kurzfristige Umsetzung bestehen in Ihren Augen? Sollten keine zu großen administrativen Hürden zu überwinden sein, wären wir durchaus interessiert, schon zur kommenden Saison, spätestens jedoch zum Start der Playoffs 2011 unser Engagement zu beginnen.

Weiter wäre für uns wichtig in Erfahrung zu bringen, welcher Schlüssel für eine Umlegung auf die Clubs in solch einem Fall vorgesehen ist. In unseren Augen kann nur eine pauschale Abdeckung funktionieren, um unsportlichem Spiel keinen Vortrieb zu leisten. Dennoch soll diese Form der Unterstützung letzten Endes auch der Finanzlage der Vereine zu Gute kommen.

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören,

mit freundlichen Grüßen,
Alex … und Stefan … – Check von hinten

Die Rettung ist nah!

Unbedingt auch lesen:

3 Kommentare

  1. Markus

    Bin ja mal auf die Antwort gespannt! :)

    AntwortenAntworten
  2. Tom

    Gibt es BLOG-Seiten namens Halten, Hoher Stock oder unkorrekter Körperangriff? ;-)

    AntwortenAntworten

  3. Das erinnert mich daran, dass ich irgendwo noch eine Liste habe, mit Namen/URLs, die wir seinerzeit in Betracht gezogen haben…

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.